UNI HAMBURG

Als größte Forschungs- und Ausbildungseinrichtung
Norddeutschlands und eine der größten Hochschulen
Deutschlands vereint die Universität Hamburg ein
vielfältiges Lehrangebot mit exzellenter Forschung.
Sie ist dem Konzept einer nachhaltigen Wissenschaft
verpflichtet, verfügt über breite Ansätze zur
Nachhaltigkeitsforschung und -lehre und fühlt sich
der Widmung „der Forschung, der Lehre, der Bildung“
verpflichtet, wie es auf dem Eingangsportal des
Hauptgebäudes geschrieben steht.

Die Universität Hamburg bietet in ihren sechs
Fakultäten rund 160 Bachelor- und
Master-Studiengänge an. Seit Jahrzehnten ist sie
auf dem DESY-Campus in Bahrenfeld mit mehreren
physikalischen Instituten präsent und beteiligt sich
auch am neuen „Center for Free-Electron Laser
Science“ (CFEL).

Mehr Informationen: http://www.uni-hamburg.de

DESY

DESY – das Deutsche Elektronen-Synchrotron –
ist ein Forschungszentrum der Helmholtz-
Gemeinschaft, der größten Wissenschaftsorganisation
Deutschlands.

Seine Schwerpunkte liegen zum einen in der
Teilchen- und Astroteilchenphysik; zum anderen
betreibt DESY beschleunigerbasierte Strahlungsquellen,
insbesondere den Speicherring PETRA III und
den Freie-Elektronen-Laser FLASH. Außerdem ist
DESY federführend am Bau des European XFEL
beteiligt. Dieser mit mehr als drei Kilometern Länge
größte Röntgenlaser der Welt soll 2014 seinen
Betrieb aufnehmen.

DESYs Strahlungsquellen bieten einzigartige
Forschungsmöglichkeiten für Biologen, Chemiker,
Physiker und Materialforscher. Davon wird die
gemeinsame wissenschaftliche Arbeit von DESY
und der Universität Hamburg profitieren.

Mehr Informationen: http://www.desy.de