PIER gives support in administrative procedures / PIER unterstützt bei adminstrativen Fragen
(english text below)

PIER hat zum Ziel, die Kooperationen zwischen der Universität Hamburg und dem DESY dort zu fördern, wo beide Einrichtungen gemeinsam etwas bewegen. PIER unterstützt hierbei seine PIER Scientists in unterschiedlichen Bereichen: mit dem PIER Ideenfonds, den PIER Workshops, der PIER Helmholtz Graduate School, den PIER Joachim Herz Stipendien etc.

Nun kommt ein Bereich hinzu: Viele der Kooperationsaktivitäten der PIER Scientists sind von Verwaltungs- und anderen administrativen Vorgängen begleitet, betroffen oder auch geprägt.

Die PIER Geschäftsstelle möchte Sie an dieser Stelle unterstützen! Wenn ungeklärte, schwierige etc. Verwaltungsabläufe oder Fragen in der Administration aufkommen bei den Prozessen, die durch die Kooperation von DESY und der Universität Hamburg entstehen, würde ich mich freuen, wenn Sie uns diese zurückmelden. Dies könnten zum Beispiel Fragen sein: Wie können wir sinnvoll einen Workshop bezahlen, wenn wir Gelder aus der Universität haben und DESY Mittel bereit stellt? Wer sind die Ansprechpartner bezüglich PR-Fragen, wenn wir ein Kooperationsprojekt haben? Nach welchem Recht muss ich mich richten, wenn ich eine gemeinsame Erfindung anmelden möchte? Und sicherlich haben Sie noch viele andere Beispiele und aktuelle Fälle, von denen wir noch nicht gehört haben.

Die PIER Geschäftsstelle möchte sich ein umfangreiches Bild von diesen Herausforderungen machen und gezielt Unterstützung anbieten. Daher lädt die PIER Geschäftsstelle Sie ein, uns von Ihren Erfahrungen zu berichten – entweder per E-Mail (info@pier-campus.de) oder per Telefon (8998 5501). Die PIER Geschäftsstelle bemüht sich dann, eine Lösung zu finden und diese so weitreichend wie möglich zu kommunizieren, damit das Rad nicht immer wieder neu erfunden werden muss.

Melden Sie sich! Wir setzten uns gerne mit diesen Dingen auseinander!
_____________________________________________________________________________

PIER is supporting co-operations between Universität Hamburg and DESY to facilitate joint advancement. PIER is doing this with tools like the PIER Ideenfonds, the PIER Workshops, the PIER Helmholtz Graduate School, the PIER Joachim Herz Schoolarships etc.

Now PIER wants to support the PIER Scientists in the field of administrative questions. Many of your co-operational activities go with various administrative procedures.

The PIER Office would like to support you at this point. If you encounter complex and complicated administrative procedures, please do keep us posted. You could face questions such as: How to pay for a workshop funded by both DESY and Universität Hamburg? Who is to contact for PR questions in a co-operational project? What legal framework is to be attended to if one wants to register a joint invention? You can certainly think of more examples we have not mentioned and heard of yet.

The PIER Office would like to get an idea of these kinds of challenges you are facing to offer precise sup-port. Please feel free to contact us by e-mail (info@pier-campus.de) or phone (8998 5501). The PIER office will make an effort to find a solution. We will communicate our solutions as wide spread as possible so not everyone will have to reinvent the wheel.

Please feel free to contact. We will be glad to be at your service.